Webdesign

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Media Design

Wir leben in einer schnelllebigen Zeit indem auch immer wieder neue Anforderungen an eine Website gestellt werden muss. Neue Technologien erfordern darauf speziell angepasste Funktionen. So war es vor einiger Zeit besonders wichtig, dass neben dem Content, also dem Inhalt, eine Website besonders originell und ansprechend ist, es gab viele Möglichkeiten die Seite zu individualisieren und sich dadurch von anderen Mitbewerbern abzuheben.

Neben der Gestaltung ist die Usabiltity (Benutzerfreundlichkeit) besonders wichtig. So ist heute ein responsive Webdesign unabdingbar.

 

Responsive Webdesign bedeutet soviel,  dass eine Website geräteübergreifend funktionieren muss. Aufgrund immer mehr mobilen Endgeräten, die zum Surfen genutzt werden, muss eine Website insbesondere auf diesen Geräten funktionieren. Eine Website muss also dahingehend optimiert werden. So hat der Besucher der Website geräteübergreifend und plattformübergreifend ein optimales Surfvergnügen.

 

Ich arbeite besonders gern mit der Plattform WordPress, mit der meine Websites auch gestaltet sind, außerdem greife ich gerne auf sogenannte Themes zu. Themes sind vorgefertigte Website-Layouts.

Aufgrund der vorgefertigten Layouts wird sehr viel Programmierarbeit und Arbeit in HTML und CSS erspart. Man kann sich sehr schnell mit der Positionierung des Inhalts und dem Aufbau der Website beschäftigen.

Man kann natürlich auch eine komplett eigenes Layout erstellen, diese sind aber sehr aufwendig in der Programmierung in PHP und der Erstellung mit HTML und CSS, dafür aber komplett individuell.